SDK Add-On Entwickler

Warum ein Add-On entwickeln?

Ein Add-On bietet die Möglichkeit, einen neuen Programmtyp oder Verbindung auszuführen, die derzeit von Remote Desktop Manager nicht unterstützt wird. Sie können eigene Prozesse von Ihrem Unternehmen oder jedes andere kommerzielle Produkt hinzufügen. Durch individuelle Anpassungen des Konfigurationsfensters können Sie alle Parameter und Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Wenn Sie ein Add-On eines kommerziellen Produkts entwickeln, können Sie es mit der RDM Community teilen und uns dabei helfen, unsere Software zu verbessern.

Sobald ein Add-On installiert ist, fügt man einfach einen neuen Eintragstyp in RDM hinzu, als wäre dieser von Anfang an integriert. Die Integration ist transparent, da der neue Eintragstyp einfach der Liste hinzugefügt wird. Sobald Sie die Einstellungen mittels den Konfigurationsdialog, der vom Add-On bereitgestellt wird, können Sie es wie jedes andere verwenden.

Anforderungen

  • Alle Add-Ons müssen mit dem .NET Framework 4 entwickelt werden
  • Grundlegendes Wissen über C # / VB .NET ist erforderlich
  • Verwenden Sie z.B. Visual Studio oder SharpDevelop, um die Bibliothek zu erstellen und den Code zu kompilieren

Die gesamte Entwicklung unseres Produktes erfolgt mit dem Microsoft StyleCop Codierungsstandard; Wir empfehlen dieses Werkzeug, um die Codequalität und Lesbarkeit zu gewährleisten. Dies vereinfacht Ihre Code-Bereitstellung, wenn Sie sich entscheiden, diesen mit der Community zu teilen.

Sitzung`s Add-On

Dieser Add-On-Typ fügt der Anwendung einen neuen Verbindungstyp hinzu. Er wird zur verfügbare Liste hinzugefügt. Es gibt zwei unterstützte Modi:

Externer Modus:

Dieser Modus führt normalerweise einen externen Prozess oder COM-Objekt aus. Dieses Add-On gibt Ihnen die gleichen Möglichkeiten wie der Eintragstyp „Befehlszeile“, um einen Prozess zu starten. Sie können jeden gewünschten Prozess mit allen erforderlichen Parametern starten. Sobald dieser ausgeführt wird, können Sie diesen entweder durch die Anwendung selbst oder durch die integrierte Funktionalität von RDM schließen.

Eingebetteter / Tab-Modus:

RDM erwartet, dass das Add-On eine UserControl zurück gibt, die direkt in die Anwendung eingebettet wird. Diese wird als untergeordnete MDI (Mehrfachdokumentoberfläche) oder als Registerkarte angezeigt. Dies wird in der Regel verwendet, um eine bestehende ActiveX (Adobe Acrobat, Internet Explorer ...) oder eine .NET-Komponente (Shell-Baum-Ansicht, FTP, RichTextEditor...) zu integrieren.

VPN Add-On

Diese Art von Add-On wird zum Öffnen und Schließen einer bestimmten VPN-Verbindung verwendet und wird nur in der VPN-Eintragsliste angezeigt. Die Implementierung ist fast ident wie ein Sitzung`s Add-On, mit einigen VPN-spezifischen Methoden.

Add-On importieren

Diese Art von Add-On wird verwendet, um die Importfunktionalität der Anwendung zu erweitern. Das typische Szenario ist:

  • Das Add-On gibt die Liste der verfügbaren Sitzungen zurück
  • Der Benutzer wählt den gewünschten Typ aus der Liste aus
  • Das Add-On empfängt die ausgewählte Sitzungsliste und füllt die Informationen für jedes Element in einer neue Sitzung ein
  • Die Sitzung wird gespeichert und der Benutzer kann sie verwenden

Sitzungswerkzeug Add-On

Diese Art von Add-On wird verwendet, um neue Einträge im Menü Werkzeuge hinzuzufügen. Das konfigurierte Werkzeug wird in der Anwendung angezeigt.

Dieses Werkzeug muss nicht für eine spezifische Sitzung sein.

Sitzungswerkzeug Add-On

Diese Art von Add-On wird verwendet, um eine Sitzung mit einem Werkzeug zu erweitern. Das Werkzeug verwendet die verfügbaren Einstellungen von der auszuführenden Sitzung.

Zum Beispiel könnte ein Remote-Shutdown durchgeführt werden; das Add-On verwendet den konfigurierten Rechnernamen, um die Windows-Anwendung shutdown.exe auszuführen.

Datenquellen Add-On

Diese Art von Add-On wird verwendet, um die Anwendung mit einem neuen Datenquellentyp zu erweitern. Durch die Implementierung dieses Add-On Typs ist es möglich, verschiedene Datenbanktypen oder verschiedene Sicherheitsmodelle zu unterstützen.

Dieses Add-On ist nur in der Enterprise Version verfügbar.

Beschreibung - SDK 1.0 (Vorherige Version 6.0)

SDK 1.0 wird nur mehr verwendet, um Add-Ons für Version 5.8 und 5.9 zu erstellen.

Download_ArrowSDK 1 Hilfe herunterladen

Hinweis: Wenn angezeigt wird, muss die Datei in den Eigenschaften entsperrt werden um diese anzuzeigen.

SDK 1 Schema SDK 1.0 Schema

Beschreibung - SDK 2.0

Mit der Veröffentlichung von Remote Desktop Manager 6.0 haben wir auch das SDK aktualisiert und so viele neue Funktionalitäten hinzugefügt. Mehr Details finden Sie im "Was ist neu" Abschnitt unterhalb. Weitere Details finden Sie in der Dokumentation und dem Schema.

Download_ArrowSDK 2 Hilfe herunterladen

Hinweis: Wenn angezeigt wird, muss die Datei in den Eigenschaften entsperrt werden um diese anzuzeigen.

SDK 2 Schema
SDK 2.0 Schema

Was ist neu im SDK 2

IAddOnServices2
  • Die Eigenschaft ApplicationIcon wurde hinzugefügt
  • Die Eigenschaften von DisableLocalPassword und DisableSharedPassword wurden hinzugefügt
  • DefaultFont Eigenschaft wurde hinzugefügt
  • GetApplicationSetting / SaveApplicationSetting, um eine Option aus der Anwendung xml zu lesen wurde hinzugefügt
  • GetGlobalAddOnSettings / SaveGlobalAddOnSettings, um Add-On spezifische, gemeinsame Einstellung zu speichern wurde hinzugefügt
  • Eine Standardweise, um eine Nachricht (ShowMessage) anzuzeigen wurde hinzugefügt
  • Eine Standard-ShowWaitProgress / HideWaitProgress Methode wurde hinzugefügt
  • ShowRequiredInstall Nachrichtenbox wurde hinzugefügt
  • ShowLogFile wurde hinzugefügt, um einen String-Inhalt anzuzeigen
IApplicationToolAddOn
  • Die Anwendung behandelt nun ein eingebettetes UserControl korrekt
IEmbeddedSessionUserControl2
  • Eine Eigenschaft (CanClose) wurde hinzugefügt, um anzuzeigen, ob das Benutzersteuerelement geschlossen werden kann
  • Eine Liste spezieller Befehle wurde hinzugefügt, die für die geöffnete Sitzung ausgeführt werden können. z.B. Strg+Alt+Entf senden
  • Eine Benachrichtigung (Trennen) wurde hinzugefügt die kurz vor der Trennung ausgeführt wird
  • Eine Methode wurde hinzugefügt, die für die Wiederverbindung verwendet wird
ISession2
  • Ein direkter Zugriff zu den Add-On Sitzungs-Eigenschaften wurde hinzugefügt (ISessionAddOnData)
  • Die Eigenschaft CredentialConnectionID wurde hinzugefügt
ISessionAddOn3
  • Anmeldeinformation-Repository Support und Anmeldeinformation-Stapelverarbeitung Support wurde hinzugefügt
  • Protokoll Support für Geschlossene Sitzung wurde hinzugefügt
  • Eine Liste mit benutzerdefinierten Aktionen für eine Sitzung wurde hinzugefügt. Zum Beispiel könnte dies verwendet werden, um eine virtuelle Maschine zu stoppen
  • Die Wiederverbindungsfunktionalität wurde hinzugefügt
  • Eine Schlüsselwort-Liste für den Sitzungs-Typ wurde hinzugefügt
  • ConnectExternal mit mehr Parametern freigelegt
  • CreateEmbeddedFrame mit mehr Parametern freigelegt
  • Die Möglichkeit, die Sitzungsdetails (GetParameterDetails) zurückzugeben wurde hinzugefügt,
ISessionDataSourceAddOn (Nur Enterprise)
  • Die Möglichkeit, eine benutzerdefinierte Datenquelle mit Grundfunktionalität zu erstellen wurde hinzugefügt
ISessionEditorUserControl2
  • Die Möglichkeit, den Host aufzudecken wurde hinzugefügt (z.B. könnte dies verwendet werden, um die MAC-Adresse zu finden)
  • Eine Eigenschaft (ParentDialog) wurde hinzugefügt, um mit dem übergeordneten Dialog für die Zuweisung und das Löschen des Bildes zu übermitteln
  • Eine Benachrichtigung hinzugefügt (NotifyCredentialRepositoryModeChanged), wenn der Anmeldeinformations-Repository-Modus geändert wird
ISessionToolAddOn2ISessionToolAddOn2
  • Die Möglichkeit, ein Werkzeug auf mehreren Sitzungen gleichzeitig auszuführen, wurde hinzugefügt
IVPNAddOn2
  • Anmeldeinformations-Repository Unterstützung wurde hinzugefügt

Anleitungen

Wir haben ein Tutorial erstellt, um die Grundlagen zum Erstellen eines Notepad-Add-Ons für Remote Desktop Manager zu veranschaulichen.

Viele andere Beispiele mit Quellcode stehen hier zur Verfügung.

Tipps

  • Das Add-On-Framework bietet viele Möglichkeiten. Verwenden Sie die statische Methode der Klasse AddOnServices für:
    • Verschlüsseln / Entschlüsseln eines gespeicherten Passworts in Ihrem Add-On
    • Eine Installationspfad-Einstellung registrieren
    • Protokolleinträge in die Anwendungsprotokolldatei hinzufügen
  • Um Sicherheit der Informationen zu gewährleisten, empfiehlt es sich, das PasswordTextBox-Steuerelement für sensible Daten zu verwenden. Diese Komponente stellt das Passwort nicht wie das Standardtextfeld des .NET Frameworks bereit.
  • Eine andere nützliche Klasse ist ProcessArgumentBuilder. Diese Klasse wird verwendet, um eine Befehlszeilenparameterzeichenfolge zu erzeugen.

Meistgesuchte Add-Ons

Wenn Sie an der Entwicklung eines dieser Add-Ons teilnehmen möchten, kontaktieren Sie uns bitte.
Wir könnten über eine finanzielle Entschädigung für Ihre Arbeit reden.

  • Adminpak Add-On
  • Croosloop Add-On**
  • Cygwin Add-On
  • Go2MyPC Add-On
  • Mikogo Add-On
  • MultiDesk Add-On**
  • NetViewer Add-On
  • Quest vWorskpace Add-On
  • Remotely Anywhere Add-On
  • TN5250 add-on

** Kann derzeit nicht integriert werden.